Essay zum Klimawandel

 

 

Empfehlungen

Traufgänger

Manfred Bomm
Der siebzehnte Fall für August Häberle
978-3-8392-2020-7

 

Zusatztext


Ein Mann wird erschlagen, ein Finanzhai verschwindet spurlos - und die Angehörigen des Mordopfers halten sich verdächtig zurück. Nur die Kriminalpolizei hat großes Interesse daran, die Fälle aufzuklären. Denn im Umfeld des Mordes geht es um viel Geld. Die betrogenen Anleger fürchten nicht nur um ihr Vermögen, sondern auch um ihr Ansehen als unbescholtene Unternehmer, falls die Steuerfahndung hellhörig wird.

Autorenportrait


Manfred Bomm, 1951 geboren, lebt in Geislingen an der Steige, einer Kleinstadt zwischen Stuttgart und Ulm. Als Journalist war er lange Zeit mit Polizei und Justiz vertraut, weshalb seine Geschichten stets dicht an der Realität angesiedelt sind. Er möchte mit den Mitteln der Kriminalunterhaltung auch zum Nachdenken über aktuelle Themen anregen.

Öffnungszeiten
Unsere Öffnungszeiten:
 
 
9.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr
Mittwoch 9.00-12.30 Uhr
Samstag 9.00-13.00 Uhr
 

Für tagesaktuelle Informationen  freuen wir uns über Ihren Besuch auf unserer Facebookseite